Abendessen,  Food,  Mittagessen

Protein-Pancakes mit Banane

Zutaten:

• 60 g Dinkelmehl (Type 630)

• 4 EL Proteinpulver (z.B. mit Vanillegeschmack)

• 2 TL Backpulver

• 1 große, reife Bananen (à ca. 180 g)

• 2 EL Agavendicksaft (oder Ahornsirup)

• 200 ml Hafermilch

• Kokos- oder Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Proteinpulver und Backpulver mischen. Banane schälen, in Scheiben schneiden und in einer weiteren Rührschüssel mit einer Gabel fein zerdrücken. Agavendicksaft unterrühren. Mehl-Mix und Hafermilch abwechselnd mit einem Schneebesen unter die Bananenmasse rühren. Öl portionweise in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Pancakes portionsweise darin goldbraun backen. Dafür pro Pancake 1–2 EL Teig in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2–3 Minuten backen. Pancakes herausnehmen und im Ofen (ca. 50 °C) warm halten. Für das Topping 1/2 Banane schälen und in feine Scheiben schneiden. Nüsse grob hacken Schokoladencreme in einem Topf bei schwacher Hitze kurz erwärmen. Pancakes mit Bananenscheiben, Nüssen und flüssiger Schokolade anrichten.

Fertig! Guten Appetit!